zur Hauptnavigation springenzum Inhalt springen

aktuelle Veranstaltungen

Programm für das Jahr 2019

Di., 19. März, 19:30 Uhr, Johanna-Stahl-Zentrum
„Die Kleine Ruth steigt heraus aus der Tiefe“. Gedichte und Geschichten zu Jehuda Amichais Freundin Ruth Hanover, Lesung mit Amadé Esperer & Rotraud Ries, Musik: Rainer Schwander und Bernhard von der Goltz    

Mi., 10. April, 19:30 Uhr, Johanna-Stahl-Zentrum
„Wer? Wann? Wie? – Gedenken und Erinnern an den Holocaust in Unterfranken“, Vortrag von Dr. Rotraud Ries, aus Anlass der kommenden Ausstellung „Sieben Kisten …“ im Museum für Franken

Di., 21. Mai, 19:30 Uhr, Johanna-Stahl-Zentrum
Was übrig blieb. Jüdische Dinge als vielschichtige Spuren der Vergangenheit, Vortrag von Prof. Dr. Benigna Schönhagen (ehem. Augsburg/Tübingen), aus Anlass der kommenden Ausstellung „Sieben Kisten …“ im Museum für Franken

Mo., 1. Juli, 19:30 Uhr, David-Schuster Saal und Johanna-Stahl-Zentrum
Eröffnung der Ausstellung „Der Spurenfinder – Michael Schneeberger (1949-2014) und das jüdische Erbe in Bayern“

02. Juli – 29. Nov. 2019, Johanna-Stahl-Zentrum
„Der Spurenfinder – Michael Schneeberger (1949-2014) und das jüdische Erbe in Bayern“, Ausstellung in Kooperation mit dem „Förderverein ehemalige Synagoge Kitzingen“ im Johanna-Stahl-Zentrum

So., 01. Sept., 11-17 Uhr, Kitzingen/Rödelsee
Europäischer Tag der jüdischen Kultur zum Thema „Innovation“: Führungen in Kitzingen und Rödelsee zum neuen Synagogenbau des 19. Jahrhunderts und zum Jüdischen Friedhof, in Kooperation mit Dr. Knobling und dem „Förderverein ehemalige Synagoge Kitzingen“. Treffpunkt um 11 Uhr vor der Synagoge und um 15 Uhr vor dem jüdischen Friedhof in Rödelsee

Do., 24. Sept., Handwerkskammer Würzburg
„Tradition – Innovation – Frustration. Jüdisches Handwerk seit dem 19. Jahrhundert“, Vortrag von Maja Andert (JSZ) auf der  Abendveranstaltung zur 27. Stolpersteinverlegung (die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)

Do., 24. Okt., 19:30 Uhr, David-Schuster-Saal, Shalom Europa
„Die „Hepp-Hepp-Unruhen“ von 1819 – Antisemitismus und Staatsfeindlichkeit vor 200 Jahren“, Vortrag von Prof. Dr. Stephan Laux (Trier)

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Aktuelle und nähere Informationen zu den einzelnen Terminen erhalten Sie rechtzeitig vorher auf dieser Website unter Aktuelles bzw. per mail.

zur Druckversion (pdf)

Hinweis

Vom 5. Juni bis 20. Oktober 2019 findet im Museum für Franken in Würzburg die Ausstellung "Sieben Kisten mit jüdischem Material". Von Raub und Wiederentdeckung 1938 bis heute, statt. Sie sei allen empfohlen, die sich für die jüdische Kultur in der Region wie auch für Raub und Vernichtung durch den NS-Staat interessieren, http://museum-franken.de/startseite.htmlexterner Link.

Das Museum für Franken und das Johanna-Stahl-Zentrum kooperieren in der Gestaltung ihrer Programme zu dieser Ausstellung.